Suchbegriff

Zahntechnisches Informationszentrum Waghäusel

Themen & Informationen


Haben Sie Fragen zu diesem Thema?

Jetzt Kontakt aufnehmen

kroneN

Ist ein Zahn so geschädigt, dass eine Füllung nicht mehr ausreicht, ist eine Krone die Lösung. Hierzu beschleift der Zahnarzt / die Zahnärztin den Zahn, stülpt die Krone wie eine schützende Hülse über den Zahnstumpf und befestigt sie mit Zahnzement oder einem speziellen Klebstoff. Man unterscheidet zwischen Teilkronen, die nur einen Teil des Zahnes ersetzen und Vollkronen, die den gesamten Zahn bis zum Zahnfleischrand umfassen. In der Regel werden heutzutage ausschließlich mit zahnfarbener Keramik verblendete Kronen verlangt, da sichtbares Metall optisch unschön aussieht. Sehr oft sind dann die zahnfarbenen Kronen komplett aus Keramik, was gerade im Frontzahnbereich ästhetisch am optimalsten ist. Aber auch besonders belastete Zähne können durch Einsatz von neuer sehr harter Keramik in den Genuss von zahnfarbenen Kronen kommen.