Suchbegriff

Zahntechnisches Informationszentrum Waghäusel

Themen & Informationen


Haben Sie Fragen zu diesem Thema?

Jetzt Kontakt aufnehmen

BRücken

Eine Brücke ersetzt einen oder mehrere Zähne. Für die Versorgung mit einer Brücke beschleift der Zahnarzt / die Zahnärztin zunächst die Nachbarzähne und überkront sie. Die Kronen dienen als Brückenpfeiler, an denen der zu ersetzende Zahn (Brückenglied) befestigt wird. Für eine Brücke werden mindestens zwei Brückenpfeiler benötigt. Je nach Statik können auch mehrere Brückenglieder (also auch für größere Brücken) vorkommen. Voraussetzung für den langfristigen Erfolg und Halt einer Brücke oder Krone ist die Stabilität des Brückenpfeilers. Oft wird sich für eine Brückenversorgung entschieden, weil die Nachbarzähne bereits Füllungen haben oder erhalten bleiben sollen. Bei ungefüllten Nachbarzähnen ist eine Versorgung der Zahnlücke mit einem Implantat die schonendere und bessere Lösung. Wie bei der Krone sind bei den Brücken die nicht als Zahnersatz zu identifizierenden zahnfarbenen verblendete Brücken usus. Auch hier werden im Frontzahnbereich eher Vollkeramikbrücken (komplett aus Keramik) und im Seitenzahnbereich meistens keramisch verblendete (mit Metallgerüst) Brücken verwendet.